Wir set­zen al­les dar­an,
un­se­ren Pa­ti­en­ten die Le­bens­qua­lität zurück­zu­ge­ben, die sie durch ih­re Er­kran­kung ver­lo­ren ha­ben.

Das Unternehmen

Das Städtische Klinikum Görlitz ist ein modernes Krankenhaus mit einer über 100jährigen Tradition. Mehr als 1.300 kompetente Mitarbeiter kümmern sich mit Herz und Engagement um die Patienten. In unseren Fachkliniken und Medizinischen Zentren arbeiten wir im Interesse der Patienten interdisziplinär zusammen. Als Schwerpunktkrankenhaus decken wir gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern fast das gesamte medizinische Spektrum ab.

 

Als einer der größten Arbeitgeber der Region tragen wir eine besondere Verantwortung. Um dieser gerecht zu werden, orientiert sich unsere strategische Ausrichtung an den aktuellen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Gesundheitsmarktes.

 

Die Lehre und die Ausbildung hochqualifizierter Nachwuchskräfte gehören für uns als Akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität Dresden zum Selbstverständnis.

 

Unser Leitbild bringt Wertvorstellungen, Normen und Ideale zum Ausdruck. Es beschreibt kurz und verständlich für uns und unsere Partner den Sinn unserer Arbeit. Es soll den Umgang mit den Menschen reflektieren, die sich uns anvertrauen.

Leitbild - Das Wohl der Patienten aus der Stadt und Region Görlitz ist unser Auftrag und das Ziel aller unserer Bemühungen. Die Kranken, ihre Angehörigen und ihre Ärzte sollen sich jederzeit vertrauensvoll an uns wenden können, weil sie sicher sind, dass wir uns liebevoll und kompetent ihrer Anliegen annehmen. Wir erweitern und aktualisieren unser Wissen und Können ständig. Wir überprüfen unsere Leistung nach objektiven Maßstäben. Ein wirtschaftlich gesunder Geschäftsverlauf gibt uns Sicherheit und Perspektive. Wir haben einen hohen Anspruch an uns: Wir wollen die Besten für unsere Patienten sein. 

Unsere Unternehmensziele dienen dazu, wie ein Rahmen unsere Arbeit zu stabilisieren und ihr eine Form zu geben. Sie zeigen uns, wie wir uns in den nächsten Jahren aufstellen und welches unsere eigenen Ansprüche an unsere Arbeit sind.